Wasserstandsmeldung zum Ende der Vorrunde

Liebe Tischtennisfreundinnen und -freunde, anbei ein kurzer Überblick über die sportliche Situation unseres Vereins zum Ende der Hinrunde:

1. Mannschaft
In der oben und unten sehr ausgeglichenen Kreisliga konnte mit 7 Punkten und Tabellenposition 8 ein Nicht-Abstiegsplatz erreicht werden. Dabei verabschiedete man sich mit einem überzeugenden 9:4-Sieg in Neuweiler in die Winterpause.
Trotzdem bleibt die Rückrunde schwer, da hier 3 Mannschaften absteigen müssen.

2. Mannschaft
Die oft stark ersatzgeschächte 2. Mannschaft beendet die Vorrunde in der 1. Kreisklasse mit 5 Punkten als Tabellen-Achter. Auch dies würde den Klassenerhalt bedeuten, da es hier nur einen Absteiger geben wird.

SG Jägerburg/Homburg-Erbach
Die neu gegründete Spielgemeinschaft mit unseren Freunden aus Jägersburg konnte sich auf Anhieb erwartungsgemäß im oberen Tabellendrittel etablieren und beendet die Hinrunde mit 16 Punkten als Vierter.

Jugend U18
Unsere junge U18-Jugendmannschaft zeigte in der Vorrunde überragende Leistungen und schnitt in der Bezirksliga mit nur 4 Verlustpunkten unerwartet als Tabellenzweiter ab. Nur der Tabellenführer aus Marpingen-Alsweiler war hier übermächtig.
Und das bei einem Altersschnitt von gerade einmal 13,5 Jahren. Alle Achtung – weiter so!!!

Schüler A
Die ebenfalls junge U15-Schülermannschaft hat am kommenden Donnerstag noch ein Spiel beim übermächtigen Tabellenführer aus Dörsdorf und wird dann voraussichtlich mit 4 Punkten als Achter die Vorrunde beenden.
Obwohl hier 12 SpielerInnen gemeldet sind, habe ich jeden Samstag Schwierigkeiten, 4 Spieler aufzubieten. Gleich das erste Spiel musste sogar abgesagt werden, weil ich nur 2 einsatzfähige Spieler hatte.
Hier ist noch Luft nach oben. Ich bitte insbesondere die Eltern, dafür zu sorgen, dass die Kinder Samstags zur Verfügung stehen – auch wenn dann mehr als 4 Kinder einsatzfähig sein sollten. In dem Fall werde ich gerecht rotieren lassen.

Kreispokal
Über das Abschneiden der Aktiven im Kreispokal könnte man beinahe den Mantel des Schweigens hüllen. Nur die Spielgemeinschaft kann hier positiv überraschen – im Pokalfinale am  10.2.2017 wartet der starke Gegner aus Oberwürzbach III.

Im Nachwuchsbereich konnten wir ganze 4 (!) Mannschaften melden:
Die Mädchen U 15 sind mangels Konkurrenz bereits Pokalsiegerinnen und werden am 10.2.2017 beim Pokalfinale gegen die ebenfalls konkurrenzlosen U18-Mädchen aus Oberwürzbach einen “Schaukampf” bestreiten, bei der es für beide jeweils den Kreispokal zur Siegerehrung geben wird.

Darüber hinaus wird es am Dienstag, den 13.12.1016 ab 18.30 Uhr in unserer Halle einen regelrechten Großkampftag im Kreispokal geben:
Dabei werden die U18-“Jungen” im Viertelfinale gegen TTC Lautzkirchen antreten.
Die U15-Schüler müssen sich zur selben Zeit mit Altstadt-Kirkel um den Einzug ins Finale auseinander setzen. Ebenso bereits um den Finaleinzug spielen unsere U13-Schüler gegen Oberwürzbach.

Selbstverständlich sind alle Aktiven und Freunde / Familienmitglieder als Zuschauer willkommen! Damit soll der Veranstaltung ein würdiger Rahmen geboten werden …

Ich bitte bereits jetzt um Verständnis, dass es an diesem Tag zu Beeinträchtigungen des Aktiven-Trainings kommen kann, weil wir 6 Tische mit Schiedsrichter-Tischen und Zählgeräten aufstellen und ausreichend abgrenzen werden.

Umstellungen zur Rückrunde
Aufgrund der Änderungen, die uns vom STTB vorgegeben werden (betrifft vor allem die endgültige und verbindliche Einführung der neuen TTR-Werte), müssen wir zur Rückrunde diverse Umstellungen der Mannschaftsaufstellungen vornehmen. Dies wird in Abstimmung mit den Mannschaftsführern geschehen und soll keinesfalls einzelne Spieler benachteiligen. Bei Fragen diesbezüglich bitte ich darum, mich offen anzusprechen.

An dieser Stelle begrüße ich auch unser neues Mitglied Eric Janke aus Dresden sehr herzlich – er wird uns bereits ab der Rückrunde zur Verfügung stehen. Im Training unterstützt er bereits tatkräftig. Die meisten der Aktiven haben ihn bereits kenngelernt!

Letztes Training
Bitte beachten, dass das letzte Training an der Sandrennbahn am Donnerstag, den 15.12.2016 stattfindet! In Bruchhof ist noch am 16.12.2016 geöffnet, danach sind Schulferien! Falls jemand danach noch trainieren möchte, kann er sich gerne an unseren Sportkameraden Jens Germann wenden – die TTG Bruchmühlbach-Miesau hat meines Wissens auch in den Ferien Traingsmöglichkeiten.

Ich wünsche allen Tischtennisfreundinnen und -freunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Peter Poeggel
– Sportwart –