Neue Vorgaben zum Sportbetrieb

Liebe Tischtennisfreunde:innen,

die dramatische Entwicklung der Corona-Lage hat die Landesregierung zu neuen Beschlüssen gezwungen.

Ab kommenden Donnerstag, den 2. Dezember gilt unter anderem für unsere Sportveranstaltungen die 2G Plus Regel. Das bedeutet, dass wir nur nachweislich Geimpfte oder Genesene mit einem zusätzlichen aktuellen negativen Corona-Test am Sportbetrieb teilnehmen lassen dürfen.

Unser Training werden wir bis auf Weiteres nur noch Donnerstags ab 19:15 Uhrunter den geltenden 2G Plus Regeln anbieten. Ein Selbsttest ist zur Teilnahme nicht ausreichend. Eine verbindliche Anmeldung sehen wir im ersten Schritt nicht vor.

In Folge der aktuellen Situation, sagen wir hiermit zudem die für 4. Dezember geplanten Vereinsmeisterschaften der TTF Homburg-Erbach ab.

Bleibt gesund,
mit sportlichem Gruß
Thorsten Schmitt

Ab sofort ist beim Training und Spielbetrieb die 2G Regel gültig

Liebe Tischtennisfreunde:innen,

da sich die Corona Bedingungen geändert haben, müssen wir leider beim Training und Spielbetrieb von 3G auf die 2G-Regel wechseln. Das bedeutet, dass nur noch vollständig Geimpfte oder Genese zum Training bzw. Spielbetrieb teilnehmen dürfen. Vollständig geimpft ist man, wenn man zwei Impfungen hat und die 2. Impfung vor 9 Monate war. Natürlich ist es von Vorteil, wenn man schon die 3. Auffrischimpfung schon hat.

AHA-Regel bleibt erhalten:

Momentan muss eine medizinische Maske als Alltagsmaske verwendet werden.

Wir bitte um Euer Verständnis.

Viele Grüße

Gunter Dietz

Hygienebeauftragter

Text von David Schuler, Webmaster.