Kategorie-Archiv:Aktuelles

Neue Vorgaben zum Sportbetrieb

Liebe Tischtennisfreunde:innen,

die dramatische Entwicklung der Corona-Lage hat die Landesregierung zu neuen Beschlüssen gezwungen.

Ab kommenden Donnerstag, den 2. Dezember gilt unter anderem für unsere Sportveranstaltungen die 2G Plus Regel. Das bedeutet, dass wir nur nachweislich Geimpfte oder Genesene mit einem zusätzlichen aktuellen negativen Corona-Test am Sportbetrieb teilnehmen lassen dürfen.

Unser Training werden wir bis auf Weiteres nur noch Donnerstags ab 19:15 Uhrunter den geltenden 2G Plus Regeln anbieten. Ein Selbsttest ist zur Teilnahme nicht ausreichend. Eine verbindliche Anmeldung sehen wir im ersten Schritt nicht vor.

In Folge der aktuellen Situation, sagen wir hiermit zudem die für 4. Dezember geplanten Vereinsmeisterschaften der TTF Homburg-Erbach ab.

Bleibt gesund,
mit sportlichem Gruß
Thorsten Schmitt

Informationen zum weiteren Spielbetrieb

Liebe TischtennisfreundInnen,

aus den bekannten Gründen ist derzeit noch völlig offen, ob und wann es wieder geregelten Spielbetrieb geben wird und in welcher Form.

Trotzdem werden wir am bevorstehenden STTB Verbandstag teilnehmen. Er wird stattfinden am Dienstag, den 11. Mai 2021 in digitaler Form.

Die Zahl der Mannschaften für die mögliche neue Saison muss wahrscheinlich wieder bereits ab Ende Mai gemeldet werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es noch völlig unklar, in welchem Umfang wir für die nächste Saison überhaupt Mannschaften melden können!

Die Struktur unseres Vereins hat sich etwas geändert: Nachwuchs gibt es derzeit nicht, dagegen möglicherweise mehr Aktive, die an der Teilnahme am Senioren-Spielbetrieb interessiert sind.

Deshalb brauchen wir hier Eure Unterstützung: Wir bitten ausdrücklich JEDEN Aktiven, uns bis zum 14. Mai eine Rückmeldung zu geben, inwieweit er/sie in der nächsten Saison zur Verfügung stehen wird.

Dabei bitte auch ausdrücklich angeben, ob Aktive oder Senioren oder ggf. Beides gewünscht wäre.

Bitte die Rückmeldungen an Peter Poeggel per Telefon, E-Mail oder WhatsApp.

Bis dahin – Haltet durch!

Euer Vorstand