Autor-Archiv:David Schuler

PingPongParkinson Quooker German Open 2024 in Nordhorn

 

Kurt Pierrot und Dieter Hess nehmen an den PingPongParkinson Quooker German Open 2024 in Nordhorn teil

Erfolgreich im Tischtennis – Sport

Die zwei Spieler des Stützpunktes der TTF Homburg-Erbach wollen bei den diesjährigen PingPongParkinson Quooker German Open zeigen, was trotz und mit Parkinson so alles geht!

Die Teilnehmer des PingPongParkinson-Stützpunktes stehen bereit, um an einem bemerkenswerten Turnier teilzunehmen: den vom PingPongParkinson Deutschland e. V. (PPP) ausgerichteten PingPongParkinson Quooker German Open. Die German Open sind die international offenen deutschen Meisterschaften im Tischtennis für Menschen mit der Parkinson-Krankheit.

Der PingPongParkinson Deutschland e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die Idee Realität werden lässt, sich beim Umgang mit der chronischen und bisher unheilbaren Krankheit Parkinson mit dem Mittel Tischtennis auseinanderzusetzen und dabei aktiv der Krankheit entgegenzutreten. Er möchte die rund 400.000 Parkinsonerkrankten in Deutschland aus der sozialen Isolation, hinein in die PPP-Gruppen bringen.

Der Verein möchte mit Turnieren wie den German Open die Gemeinschaft fördern und das Bewusstsein für die Bedeutung von Tischtennis als therapeutische Maßnahme für Personen mit Parkinson schärfen. Die Teilnehmer des Stützpunktes der TTF Homburg-Erbach erleben regelmäßig, wie die Wirkungen des Tischtennisspielens eine Rolle in ihrem physischen und psychischen Wohlbefinden spielen.

Die German Open bieten nicht nur die Gelegenheit, sportliche Erfolge zu feiern, sondern auch, das Miteinander zu genießen und die Botschaft von Hoffnung und Stärke zu verbreiten.

Die PingPongParkinson Quooker German Open 2024, die am Himmelfahrtswochenende vom 09.05. bis zum 12.05.2024 in Nordhorn stattfinden werden, versprechen, ein inspirierendes Ereignis zu werden, das nicht nur die Teilnehmer, sondern die Gesellschaft zusammenbringt, es werden mehrere Hundert Zuschauer erwartet, um für eine gute Sache einzutreten.

Unsere Spieler Kurt Pierrot ( Vizeweltmeister im Doppel 2022) und Dieter Hess werden in den Einzel und Doppel Konkurrenzen antreten.Wir wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer Teilnahme an diesem großartigen Turnier.

Interesse geweckt? Schauen Sie beim Stützpunkttraining vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn

Cranachstr.7

66424 Homburg-Erbach

Trainingszeiten: Dienstag und Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Ansprechpartner:

Herr Kurt Pierrot

Tel: 0179 1448550

Email:ppparkinson@ttf-homburg-erbach.de

Tischtennis-Asse auf der Zielgeraden

  1. Tischtennis Bundesliga – Lokalderby

Erst vor wenigen Tagen kam es zum Lokalderby im Pokalhalbfinale zwischen dem FC Saarbrücken und dem FC Kaiserslautern. Ganz spontan steht jetzt erneut ein derartiger sportlicher Wettkampf an. Diesmal stehen sich der FC Saarbrücken Tischtennis II und die TSG Kaiserslautern beim letzten Spieltag der 3. Tischtennis Bundesliga gegenüber. Erneut ist der Austragungsort die Sporthalle der Gesamtschule an der Sandrennbahn in Homburg-Erbach. Zu Beginn der Saison vermutete man, dass dieses Spiel große Bedeutung beim Kampf um die Meisterschaft haben würde. Nach großartiger Leistung der Saarbrücker Ballartisten scheint diese Entscheidung jedoch bereits vorzeitig gefallen zu sein. Mit nur einem einzigen Punktverlust führen die Saarbrücker Spieler die Tabelle deutlich an. Immerhin hat sich die TSG Kaiserslautern ebenso achtbar geschlagen und rangiert derzeit immerhin auf dem 3. Tabellenplatz. Selbstverständlich möchten beide Teams am letzten Spieltag der Saison nochmals alles in die Waagschale werfen, um das Lokalderby für sich zu entscheiden.

Auf Seiten der Lautrer Spieler konnte bisher vor allem der Abwehrer Jakub Folwarski überzeugen, der sich bereits im Hinspiel gegen Cedric Meissner ein ganz enges Match lieferte. Auf Saarbrücker Seite erwarten wir erneut den Auftritt von Edy Ionesu, der mit seinem bedingungslosen Angriffsspiel stets die Zuschauer begeistern konnte. Mit Mathias Hübgen wird ganz sicher auch ein echter Saarländer zum Einsatz kommen.

Bevor es also in die lange Sommerpause geht, gibt es noch einmal die Gelegenheit Profi-Tischtennis in Homburg hautnah zu erleben. Es darf mit hochklassigem, attraktivem Tischtennissport gerechnet werden – und das alles bei freiem Eintritt.

FC Saarbrücken Tischtennis II -TSG Kaiserslautern
21. April 2024, 14:30 Uhr
Gemeinschaftsschule Homburg-Erbach
„An der Sandrennbahn“, Cranachstr. 7

Der türkische Nationalspieler Talha Yigenler hat den Ball im Blick

Foto: Ulrich Höfer

Saarbrücker Tischtennis Asse schlagen an der Sandrennbahn auf

Liebe Freunde des Tischtennissports,

heute habe ich endlich nochmals einen Hinweis auf einen Hochkaräter, den wir in Homburg-Erbach austragen dürfen.  Beim Spiel FC Saarbrücken Tischtennis II  gegen TSV Windsbach handelt es sich um ein echtes Meisterschaftsduell und zählt zum besten,

was die 3. Liga in Deutschland derzeit zu bieten hat.

 

FC Saarbrücken Tischtennis II auf dem Weg zur Meisterschaft.

Bei den wohl entscheidenden Spielen im Kampf um die Meisterschaft in der 3. Tischtennis Bundesliga hoffen die Spieler aus Saarbrücken auf die Unterstützung durch die Fans. Deswegen war es der große Wunsch der Heimmannschaft auch in der Rückrunde zwei Begegnungen an der Sandrennbahn auszutragen. Schon am Samstag, 10. Feburar 2024 treten die Gäste aus dem mittelfränkischen Windsbach an der Sandrennbahn an. Es handelt sich um ein starkes Team, sind sie doch die einzigen, die dem Tabellenführer in der Vorrunde einen Punkt abjagen konnten.

Ganz vorne Chandra Jeet, einer der vielen guten Spieler aus Indien, die mehr und mehr zur Weltspitze aufschließen. Er ist indischer Nationalspieler und auch auf den Turnieren dieser Welt erfolgreich unterwegs. Im Hinspiel gelangen ihm zwei Siege gegen die Blau-Schwarzen. Mit viel Erfahrung in der 2. Liga ist Petr David ausgestattet, da er jahrelang für den TV Hilpoltstein spielte. Er hat eine grandiose Hinrunde gespielt. Auf keinen Fall unterschätzen sollte man aber auch den 19-jährigen Tom Fabian Schweiger im hinteren Paarkreuz.

Bei der bislang ungeschlagenen Mannschaft des FC Saarbrücken Tischtennis wird man alles daran setzen in der Rückrunde beide Punkte mitzunehmen. Der deutsche Nationalspieler Cedric Meissner, der 19jährige Rumäne Eduard Ionescu, sowie der mehrfache belgische Meister Cedric Nuytinck zählen zu den stärksten Spielern der 3. Liga. Gespannt darf man auf die Spiele unseres Saarländischen Spielers, Mathias Hübgen sein, der bislang deutlich über den Erwartungen geblieben ist.

Eduard Ionescu bei seinem erfolgreichen Einsatz in der TTBL

Foto: Ralf Hasselberg

Es darf mit hochklassigem, attraktivem Tischtennissport gerechnet werden – und das alles bei freiem Eintritt.

FC Saarbrücken Tischtennis II -TSV Windsbach
10. Februar 2024, 15:00 Uhr
Gemeinschaftsschule Homburg-Erbach
„An der Sandrennbahn“, Cranachstr. 7

TTF Winterwanderung 28.12.23

Hallo liebe Tischtennisfreunde:innen ,
ich wünsche euch noch Frohe Weihnachten und hoffe, ihr hattet einen schönen Heilig Abend !
Wie viele von euch schon wissen, findet jetzt am kommenden Donnerstag, den 28. Dezember 2023 unsere Winterwanderung statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich, einfach zum Treffpunkt kommen und zwar:
                         um 14 Uhr ist Treffpunkt am Sportzentrum Homburg-Erbach, Steinbachstr. 111A. Von da geht es los zur Peters Alm in Jägersburg zum Umtrunk. Danach geht es weiter nach Waldmohr ins Bürgerhaus zu Ewald Pahler, Saarpfalzstr. 12, da findet der Abschluss statt mit Essen. Rückfahrt mit dem Bus ist möglich ! 
Wir freuen uns auf rege Teilnahme !!
Fragen gerne an unseren Organisator Werner Böhm, oder an mich unter 06841-68549, Handy 0174-5894997 oder per E-Mail.
Ich wünsche euch einen schönen Tag und auch jetzt schon einen guten Rutsch ins neue Jahr !!
Mit sportlichen Grüßen
eure 2. Vorsitzende Petra Medart