Zweite Bundesliga bei den Tischtennisfreunden

Nach einer starken Vorstellung in Ober-Erlenbach stand für die zweite Mannschaft des FC Saarbrücken Tischtennis gegen TuS Fürstenfeldbruck das nächste Heimspiel an. Gastgeber waren erneut die Tischtennisfreunde Homburg-Erbach.

Der 1. FC Saarbrücken TT trat mit den Spielern Tamas Lakatos, Leonardo Mutti, Dennis Klein und Spielertrainer Zhi „Jimmy“ Wang an.

Das Doppel Lakatos/Mutti konnte ungefährdet gegen Crepulka/Cipin gewinnen. Klein/Wang hingegen mussten nach einem knappen ersten Satz die Überlegenheit von Obeslo/Schreiner anerkennen und unterlagen 0:3.

Das erste Einzel des Tages konnte Tomi Lakatos gegen Florian Schreiner nach hart umkämpften Sätzen mit 3:1 für sich entscheiden. Leonardo Mutti setzte sich in fünf Sätzen ganz knapp aber verdient gegen Michal Obelso durch und sorgte somit für die zwischenzeitliche 3:1-Führung.

 

Dennis Klein konnte in seinem Spiel gegen Filip Cipin nicht so dominieren wie noch vor Wochenfrist. Nach fünf Sätzen musste er seinem Gegner Filip Cipin zum Sieg gratulieren. Mit einem klaren Sieg bezwang der Spielertrainer Zhi „Jimmy“ Wang nach einer starken spielerischen und taktischen Leistung Bojan Crepulja mit 3:1.

Im Spiel der Einser unterlag Tomi Lakatos denkbar knapp seinem Gegner Michal Obeslo in fünf Sätzen. Lediglich im ersten Satz war es knapp zwischen Leonardo Mutti gegen Florian Schreiner. Dann setzte sich Leonardo deutlich durch und siegte hoch verdient mit 3:0.

Die zwischenzeitliche 5:3 Führung konnte in den abschliessenden Einzeln jedoch nicht zu einem Sieg umgewandelt werden. Sowohl Dennis Klein, als auch „Jimmy“ unterlagen jeweils denkbar knapp im fünften Satz.

Die Tischtennisfreunde Homburg-Erbach waren erneut ein guter Ausrichter und Gastgeber. Gleichzeitig konnten wir vielen Zuschauern besten Tischtennissport im Ostsaarkreis bieten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Info, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.