TTF Homburg-Erbach II besiegt Mandelbachtal

TTF Homburg-Erbach II: Beim 9:6 über TTG Mandelbachtal II in den Einzeln
kaum zu schlagen

Der letzte Spieltag für unsere 2. Mannschaft lief äußerst erfreulich.
Nach einem rabenschwarzen Auftakt mit drei verlorenen Dopplen lag unsere
2. Mannschaft allerdings bereits mit 0:3 zurück. Alle Doppelspiele
gingen verloren, da war es umso ärgerlicher, dass zwei Spiele erst im 5.
Satz mit einer Niederlage endeten.
Die ersten vier Einzelspiele konnten mit Glück und Können direkt
gewonnen werden, wobei zwei Spiele mit 3:0 und zwei Spiele mit 3:1
endeten. Es stand 4:3 für den TTF Homburg-Erbach II. Aber die Freude war
zunächst nur von kurzer Dauer. Denn unsere Gäste von der TTG
Mandelbachtal II gewannen die nächsten zwei Spiele und gingen wieder in
Führung. Doch Steffen Fuchs und Theo Ruffing gewannen auch ihr zweites
Einzel im vorderen Paarkreuz jeweils mit 3:0, so dass das Blatt sich
wieder wendete. Nach zwölf Spielen stand es zwar noch einmal 6:6
unentschieden. Doch jetzt waren die Tischtennisfreunde nicht mehr zu
stoppen und konnten mit 9:6 das Spiel für sich entscheiden. (siehe Spielberichtsbogen)
Das Bild zeigt die 2. Mannschaft der Tischtennisfreunde Homburg-Erbach
II nach dem erfolgreichen Spiel:

Von links nach rechts: Thomas Barton (Mannschaftsführer), Steffen
Fuchs, Manuel Reichhart, Daniel Hölker, Eric Janke, Günter Ecker, Mirela
Drljaca, Torsten Schmitt (1. Vorsitzender TTF Homburg-Erbach), Theo
Ruffing (es fehlt Frank Poth).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.