Spielberichte

5. Spieltag 28. September 2019

1. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach – TTC Oberwürzbach II 9:5

Dritter Sieg in Folge für die erste Mannschaft und damit die Punkte 7 und 8 auf dem Konto!
Der Gegner aus Oberwürzbach kam extrem ersatzgeschwächt an die Sandrennbahn und konnte deshalb nur im vorderen Paarkreuz und dem Doppel 1 ganze 5 Punkte erzielen!

2. Mannschaft: TTC Neuweiler II – TTF Homburg-Erbach II 9:5

Die ersatzgeschwächte zweite Mannschaft hatte es mit dem vermutlich stärksten Gegner zu tun. Dabei kam man unglücklich mit 1:2 aus den Doppeln, nachdem Ruffing / Poeggel durchaus ihre Chancen hatten. Huwer / Thieser punkteten hier für Erbach.
Im vorderen Paarkreuz konnte Arnold Huwer gewohnt stark aufspielen und 2 Siege holen. Das hintere Paarkreuz war gegen die starken Gegner leider ohne echte Chance. Somit wurde das Spiel letztlich in der Mitte entschieden: Hier konnten Walter Thieser und Peter Poeggel jeweils gegen Dr. Neurohr gewinnen. Aber zum Matchwinner für Neuweiler avancierte Joachim Woll, der an diesem Abend nicht zu bezwingen war. Wir freuen uns auf die Rückrunde!

3. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach III TTC Oberwürzbach III 8:8

4. Mannschaft: TTZ Altstadt-Kirkel III – TTF Homburg-Erbach IV 7:3

In Altstadt erlitt die vierte Mannschaft am Samstag eine unglückliche 3:7-Niederlage. Nach den Doppeln stand es 1:1. In der Folge zogen wir in 4(!) Fünf-Satz-Spielen leider 3 mal den Kürzeren, sodass eine Niederlage jetzt unausweichlich war. Vor allem Uwe Junkes hatten wir alle nach tollem Tischtennis einen Sieg gegönnt.
So wurde es leider eine Niederlage, die bei etwas mehr Glück auch ein Sieg hätte sein können.

 


4. Spieltag 14. September 2019

1. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach – TTC Altenwald 9:5

Big Point für die erste Mannschaft der TTF: Gegen den Mitkonkukurrenten aus Altenwald kamen die „Jungen Wilden“ zu einem verdienten, wenn auch leicht überraschenden Sieg! Mitentscheidend dafür war sicherlich die erstmalige 3:0-Führung nach den Doppeln.
Im vorderen Paarkreuz war der Gegner allerdings sehr stark besetzt, so dass das Spiel trotzdem zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen wurde: Die Mitte erwischte auch einen Sahnetag und sowohl Ducanh Tran als auch Felix Weiser gewannen jeweils ihre beiden Einzel. Danach erkämpfte sich Karol Wojciechowski mit einer wahren Energieleistung gegen Stefan Ruffing den einzigen Sieg im vorderen Paarkreuz.
Mit einem knappen Sieg gegen Uwe Klein machte schließlich Mannschaftsführer Vito Weber den Sack zu!

2. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach II – DJK Bildstock II 9:0 kampflos

3. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach III DJK Bildstock III 9:0

4. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach IV – TuS Bliesransbach II 0:10

 


3. Spieltag 07. September 2019

1. Mannschaft: TTZ Altstadt-Kirkel – TTF Homburg-Erbach 6:9

2. Mannschaft – spielfrei

3. Mannschaft: TTC Neuweiler III – TTF Homburg-Erbach III 2:9

4. Mannschaft: TTZ Altstadt-Kirkel II – TTF Homburg-Erbach IV 10:0

 


2. Spieltag 31. August 2019

1. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach – TTC Lebach 3:9

Unsere junge erste Mannschaft musste gegen Lebach immer noch dem höheren Tempo in der Bezirksliga Tribut zollen und war schließlich beim 3:9 erneut ohne echte Siegchance.
Die Erbacher Punkte holten im Doppel 3 Karol Wojciechowski / Robert Wrobel sowie in den Einzeln Paskal Wrobel und Karol Wojciechowski.

2. Mannschaft TTF Homburg-Erbach II – TuS Neunkirchen II 9:3
Die zweite Mannschaft griff in starker Aufstellung erstmals ins Geschehen ein. Dabei konnte der Gegner von TuS Neunkirchen 2 mit 9:3 klar in Schach gehalten werden.
Die Punkte erzielten die Doppel Poeggel / Schütt, Huwer / Ruffing und Thieser / Schmitt. In den Einzeln dominierten Arnold Huwer, Theo Ruffing, Peter Poeggel (2), Walter Thieser und Werner Schütt die Gegner überwiegend klar.

3. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach III – TuS Neunkirchen III 9:7

Einen echten Krimi à la Hitchcock lieferte die dritte Mannschaft: Nach Siegen von Sascha Homann / Manuel Reichhart und Frank Poth / Andreas Lambing kam man mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln.
Das vordere Paarkreuz stand zunächst auf verlorenem Posten, so dass der Gegner mit 3:2 in Führung ging. Dieser knappen Führung liefen die TTF auch nach Siegen von Rudi Poth, Manuel Reichhart und Sascha Homann hinterher. Beim Zwischenstand von 5:6 übernahmen dann die Heimmannschaft mit Siegen von Rudi Poth und Volker Homann die Führung, die Andreas Lambing zum 8:7 verteidigen konnte.
Im abschließenden Doppel sahen Sasch Homann und Manuel Reichhart zunächst wie die sicheren Verlierer aus. Doch dank des klugen Coachings durch einen erfahrenen Mannschaftsführer einer anderen Mannschaft der TTF konnten die 2 Punkte in Erbach behalten werden!

4. Mannschaft: TTF Homburg-Erbach IV – TV Breitfurt II 4:6
Die vierte Mannschaft ist nach großem Kampf im Heimspiel gegen Breitfurt leider 4:6 unterlegen.
Nachdem es nach den Doppeln 1:1 stand, mussten die Spieler in den Einzeln ran – Jennifer unterlag dabei trotz starker Schulterprobeme nach großem Kampf im 5. Satz, Uwe Junkes stand im 2. Einzel auf verlorenem Posten. Osama zog in einem ausgeglichen Match knapp den Kürzeren, Gunter konnte den Rückstand nochmals verkürzen.
Danach entzauberte Jennifer trotz Verletzung ihren Gegner und ließ uns wieder hoffen. Da Osama dann auch noch gewann und Uwe leider verlor, war ein Unentschieden in greifbarer Nähe, wenn da nicht Gunter wäre, der beim entscheidenden Schlusseinzel ziemlich indisponiert war.
Trotzdem ein großer Kampf mit einer unglücklichen Niederlage.

 


 

1. Spieltag 24. August 2019

1. Mannschaft TTC Oberlinxweiler TTF Homburg-Erbach 9:3
Die erste Mannschaft der TTF merkte bei Saisonauftakt in Oberlinxweiler sehr schnell, dass in der neuen Klasse nach dem Aufstieg die Trauben höher hängen – beim 3:9 war man letztlich ein willkommener Gast.
Die Erbacher Punkte holten im Doppel 1 Ducanh Tran / Felix Weiser sowie in den Einzeln Paskal Wrobel und Karol Wojciechowski.

2. Mannschaft – spielfrei

3. Mannschaft TV Quierschied IV – TTF Homburg-Erbach III 0:9
Unsere dritte Mannschaft war bei Spiel in Quierschied gegen die junge 4. Mannschaft des Gegners haushoch überlegen und gewann folglich mit 9:0 – ein Traumstart!

4. Mannschaft: DJK Schiffweiler III TTF Homburg-Erbach IV 5:5
Die vierte Mannschaft startete mit einem Unentschieden in die neue Saison und damit hat sie schon mehr Punkte als in der vergangenen Saison.
Die Hauptverantwortlichen hierfür waren Jennifer und Osama: Jennifer, die sich in dieser Mannschaft sichtlich wohl fühlte, setzte sich, nach einem unglücklich verlorenen Doppel mit Uwe, in einem spannenden 5-Satz-Match gegen ihren starken Gegner durch. Uwe Junkes stand trotz starker Gegenwehr gegen einen immer besser werdenden Gegner zum Schluss leider mit leeren Händen da.
So war es dann an Osama und Gunter, den Ausgleich wieder herzustellen. Osama löste diese Aufgabe mit Bravour, Gunter vermied den Kasten Bier. Nach den nächsten Einzeln führten wir plötzlich 5:4, nach wiederum starker Leistung von Jennifer und Osama. Uwe, der mittlerweile mit einer Verletzung zu kämpfen hatte, konnte leider nicht gewinnen. Nun hatte Gunter die Aufgabe, den Sieg nach Hause zu bringen, und er versagte. Ja, Schupfen ist nun gar nicht sein Spiel!
Trotzdem ein gelungener Saisonauftakt, der allen viel Spaß gemacht hat.